Schäferhund Vorsicht vor dem Frauchen – der HUND ist HARMLOS Schwarz

B01N9H7KVL

Schäferhund: Vorsicht vor dem Frauchen – der HUND ist HARMLOS Schwarz

Schäferhund: Vorsicht vor dem Frauchen – der HUND ist HARMLOS Schwarz
  • TOP-QUALITÄT, PREMIUM-VERARBEITUNG: 100% Bio-Baumwolle, hautfreundlicher Stoff mit klassischem, bequemen Schnitt, höchster Tragkomfort.
  • NEUE KOLLEKTION: Hochwertiges Träger-Shirt mit coolem Motiv und lustigem Spruch aus unserer Designer-Kollektion!
  • Modellnummer: 5981310022
  • GROSSE FARBAUSWAHL: Wahlweise in vielen Farben: schwarz-weiss, grau, gelb, fuchsia, …
  • ALLE GRÖSSEN: In der Größe S, M, L, XL, ... erhältlich
Schäferhund: Vorsicht vor dem Frauchen – der HUND ist HARMLOS Schwarz

Zur Navigation springen Zur Servicenavigation springen

I Bims 1 Prinzesin Lustiger Aufdruck vong Rechtschreibung her Damen Rundhals TShirt Navy/Weissneonpink
Sie sind hier:

Bleiben Sie in jedem Fall ehrlich.

Der erste unumstößliche Grundsatz:  Ehrlichkeit . Versprechen Sie nichts, das Sie nicht auch halten können,  reden Sie nichts schön , übertreiben Sie nichts, lassen Sie nichts aus und fügen Sie nichts hinzu. Das klingt einfach und selbstverständlich, kann in der Praxis aber durchaus hart sein.

Seinen Mitarbeitern ins Gesicht zu sagen, dass viele den Job verlieren oder die nächsten Monate über die Zukunft des Unternehmens entscheiden, kann hart sein. Doch Arbeitnehmer haben diese Ehrlichkeit verdient - schon aus  Respekt und Wertschätzung , aber auch, um Ihnen die Chance zu geben, auf die Situation zu reagieren.

Ist es wirklich so simpel? Und wird Authentizität damit nicht zur Farce?

„Ich bekomme immer wieder als Vorwurf, dass eine authentische Wirkung mit diesen Mitteln ja total  manipulierbar  sei. Einerseits ist das so, aber auch nur bis zu einem gewissen Punkt. Denn ein Mensch ist ein unheimlich komplexes Wesen, mit unendlichen Wünschen,  Damen Bluse mit Druckmuster by Laura Kent Pflaume Bedruckt
, Erfahrungen und Sehnsüchten – dieses Zusammenspiel kann nicht alleine künstlich erzeugt werden, doch man kann Facetten der eigenen Persönlichkeit bewusst verstärken. Andernfalls erschafft man immer nur ein Klischee. Eine erzeugte Wirkung hat auch ihre Grenzen und alles was darüber hinausgeht, merken die Menschen.“